Galerie
Galerie

Kirche Santa María von Proendos

Kirchen/Kapellen

Für einige Historiker befindet sich an diesem Ort das mythische Proentia der Römer, da hier viele römische Überreste der Siedlung gefunden wurden, die an verschiedenen Orten wiederverwendet wurden.

Die Kirche wird als Pfarrkirche im 12. Jahrhundert gebaut. Aus der Romanik ist nur der rechteckige Altarraum erhalten. Die übrige Kirche ist sehr verändert worden.

Im Innern können wir den Triumphbogen des Zugangs zum Altarraum sehen, der einen Sims mit Schachbrettmuster zeigt. Sie hat ein Tonnengewölbe mit Rundbögen, die auf dicken Säulen ruhen. Von den vier Kapitellen sind zwei gezeichnet. Auf den anderen beiden zeigt das linke eine Pflanzenverzierung mit Kugeln Für einige Autoren handelt es sich um ein Getreidekorn, ein eucharistisches Symbol. Das rechte Kapitel stützt sich auf eine monolithische Marmorsäule, die sicherlich aus der römischen Siedlung stammt. Auf dem Kapitel können wir nach einigen Autoren eine Pflanzenverzierung sehen. Andere interpretieren dagegen, dass dort Mitren und Bischofsstäbe, die höchste Hierarchie innerhalb der Kirche nach dem Papst, dargestellt werden.

Im Gewölbe des Altarraums sind Wandmalereien aus dem 16. Jahrhundert erhalten. Sie wurden von einem Pfarrer in den 70er Jahren entdeckt und 2002 restauriert (sie wurden nur gereinigt und die Löcher mit Aquarellfarbe gefüllt). Die benutzte Technik ist das Mezzo-Fresko, das sich von der Freskomalerei durch die dicke des Mörtels unterscheidet. Sie zeigen Charakteristika der Renaissance-Malerei auf, wie den Versuch einer Perspektive, die Behandlung der Tücher oder die Einführung von architektonischen Elementen in den Szenen. Wenn wir von vorn die Malerei betrachten und links beginnen, gibt es folgende Szenen: Anbetung der Heiligen Drei Könige (wahrscheinlich ist der König, der sich zuerst hinkniet, eine Darstellung von Phillip II.); die Flucht nach Ägypten, Szene aus den apokryphen Evangelien, die erzählen, dass die Jungfrau Hunger hat und das Kind die Palmen bittet, ihre Früchte herabzulassen (die Frucht, die das Kind in den Händen hält scheint weniger eine Dattel, als eine Kastanie zu sein); die Verkündigung, am Kopf, dem herausgehobensten Ort des Altarraums; die Heimsuchung; Sankt Blasius; die Anbetung der Hirten, wobei wir die Darstellung der Hirten hervorheben, in diesem Fall Musiker und blond und einer schielt. Sicherlich inspirierte sich der Künstler an wirklichen Personen.

Kirche von Santa María de Proendos

Information und Kontakt

Adresse

Proendos

Sober

27460 Lugo

Ausrüstung und Services

Parkplatz
Gratis

Barrierefreiheit

Im Fahrrad
Im Auto
Cómo llegar Cómo llegar