Galerie
Galerie

Kirche San Vicente von Pombeiro

Kirchen/Kapellen

Diese schöne Kirche befindet sich auf der rechten Seite des Sil, kurz vor der Mündung in den Miño. Sie ist von einer üppigen Vegetation an einem Ort umgeben, den alte Eremiten bereits aussuchten, von denen einige Überreste, wie verschiedene anthropomorphe Gräber, erhalten sind.

Wie es bei vielen anderen Kirchen der Umgebung üblich ist, war San Vicente de Pombeiro im 10. Jahrhundert Teil eines Klosters, von dem heute nur noch einige Spuren erhalten sind.

Die Kirche wurde zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert erbaut und zu späteren Zeiten mehrmals reformiert. Sie hat einen Basilikagrundriss mit drei Schiffen und genauso vielen halbrunden Apsiden. Der besondere Eingang befindet sich zwischen zwei Strebepfeilern. Zwei Säulenpaare halten über einem glatten Tympanon leicht zugespitzte Archivolte. Im oberen Teil sehen wir sechs Bögen, die mit menschlichen Köpfen und geometrischen Formen verziert sind, ein Ensemble, das den Namen "guardalluvias" (Regenschutz) erhält. Die Nord- und Südmauern haben ebenfalls interessante Türen. Die erste ist der Haupttür sehr ähnlich, während die südliche unter einer verzierten Rosette angebracht ist.

Die Westfassade verfügt über einen Rundturm, der von einem quadratischen Glockenturm abgeschlossen ist, der sich unter einer kleinen Kuppel befindet. Durch eine Glasscheibe in der Mauer können wir das Innere der Kirche sehen. Hier sind Altarbilder aus der Renaissance und dem Barock sowie Reste alter Wandmalereien des 15. Jahrhunderts erhalten.

San Vicente Pombeiro

Information und Kontakt

Adresse

O Priorato

Pantón

27470 Lugo

Ausrüstung und Services

Gratis
Parkplatz

Barrierefreiheit

Im Auto
Im Fahrrad
Cómo llegar Cómo llegar